Zweck der Anlage:

  • Bergetraining von:
    • technischen Gewerken
    • Seilsystemen
    • Seilbahnen
  • Test von Rettungs- und Bergegeräten
  • Erarbeiten von Bergemethoden
  • Einschulung von Rettungskräften

 

Technische Daten:

Schräge Lage: 94 m
Höhenunterschied 24,3 m
Mittlere Neigung 26,95 %
Höchste Höhe über Boden 15 m
Spurweite bei Stütze 4,8 m
Hauptseile Durchmesser 45 mm
Bergeseil Durchmesser 18 mm
Fahrbetriebsmittel 1 Stück 6er Kabine
  1 Stück 6er Sessel mit Bubble
  1 Stück 4er Sessel

 

Informationen zum Bau:

Bauzeit November 2016 - April 2017
Betonbedarf 38 m³
 Armierungseisen 2,8 Tonnen
Verankerung Bergabspannung 5 Stück IBO Anker; Ø = 32 mm, l = 8m
Verankerung Talsabspannung 2 Stück Spannanker, l = 13m
Arbeitsstunden ca. 1500 h

 

Finanzierung:

Durch massive Eigenleistungen der Mitglieder der Bergrettung Schruns-Tschagguns, sowie dank der großzügigen Unterstützung durch Gönner und lokale Firmen, war die Erstellung der Anlage ohne öffentliche Gelder möglich.

 

Unterstützende Betriebe:

  • Bitschnau Bau GesmbH; 6774 Tschagguns
  • Bitschnau Hubert Erdarbeiten; 6781 Bartholomäberg
  • Doppelmayr Seilbahnen GmbH; 6961 Wolfurt
  • GEOTECHNIK Dönz GmbH; 6780 Schruns
  • HTB Baugesellschaft mbH.; 6714 Nüziders
  • Vermessungsbüro Lackinger Gerhard GmbH; 6800 Feldkirch
  • Vorarlberger Illwerke AG; 6900 Bregenz
  • Wucher Helicopter GmbH; 6713 Ludesch

 Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Joomla Template by Joomla51.com